Home Blog

0 156

Das Frühjahr ist nicht mehr aufzuhalten und die Stimmung steigt im Einklang mit den Temperaturen. Auch bei den zehn Autohändlern des Großraumes Liezen und vor allem bei den einzelnen Käuferschichten: Denn entgegen den eher pessimistischen Prognosen für dieses Jahr werden wieder deutlich mehr Autos verkauft als zuletzt. 

Und das mit gutem Grund. Die neuen Modelle sind preiswert, bestens ausgestattet und die Angebote der Händler waren noch nie so verführerisch, wie in den letzten Wochen! Da ist für jeden Geschmack und Bedarf etwas dabei. Voll im Trend sind die individuellen Ausstattungsmöglichkeiten einzelner Modelle. Jeder Autokäufer, jede Autokäuferin kann damit das Objekt der Begierde nach eigenen Vorlieben zusammenstellen, sodass der neue „Partner auf vier Rädern“ einen ganz persönlichen Charakter bekommt.

Individuell eben - wie der Mensch selbst! 

 

Die 4. Liezener Autoschau am 5. April von 8-17 Uhr

  • 100 Modelle – 10 Markenhändler
  • viele heiße Messe-Angebote
  • ÖAMTC Überschlagssimulator
  • Hupfburg für die Kleinen

0 60

Kontakte

57/170, ehrlich, zuverlässig, naturverbunden möchte liebevolle, nette, ganz einfache, nicht allzu große, schlanke od. mollige Enns- od. Paltentalerin kennenlernen. Tel.: 03685 / 22661

Tiere+Zubehör

ReiterInnen aufgepasst! Brave, anpassungsfähige Isländer für Profi und Anfänger zu vermieten, € 9,50/Std. Pflegepferde mit 5 Std. um € 42,-. Wunderbare Reitwege. Tel.: 0664 / 1355945

Mitreiterin mit guten Reitkenntnissen gesucht für junge angerittene Schek-Islandstute. Tel.: 0664 / 1355945

2 kl. Vogelkäfige gegen kleine Spende abzugeben! Tel.: 0650 / 7014217

3 reinrassige Bengal Kitten (1 Junge und 2 Mädchen). Sie sind jetzt 10 Wochen alt und dürfen mit der 12ten Lebenswoche Ausziehen. (07.09.). Bei Auszug sind sie mehrfach entwurmt und geimpft. Unsere Kitten werden auch noch einen Stammbaum einen Impfpass und ein Kitten Starter Paket mitnehmen. Sollten sie als Liebhaber verkauft werden, werden sie auch noch früh kastriert. € 800,-; Die Mutter der Kitten ist auch noch frei, sie wird im Sept. 2 Jahre alt und ist bereits kastriert. Sie ist Fiv und Felv neg, sowie PK-def N/N. Ihr Preis liegt bei € 450,- Tel.: 0660 / 1133040

Veranstaltungen

„1001-Bücher“, Floh- & Handwerkermarkt! Jeden Donnerstag im August am Untergrabnerhof in Ramsau, ab 9 Uhr

Ritschis Floh-, Bücher- und Oldtimermarkt jeden Mittwoch ab 9 Uhr in Ramsau Ort.

Almfest am 15. August beim Mörsbachwirt in Donnersbachwald

Gröbming: Pfarrfest am 15. August, 8.45 Uhr Sternprozession vom Parkplatz Eisen Mandl, Parkplatz Billa, Parkplatz Wirtschaftskammer und Parkplatz Habacher. 9.00 Uhr Festgottesdienst anschließend Pfarrfest rund um die  Katholische Kirche (mit Grillspezialitäten, Hupfburg und Kinderprogramm).

KFZ+Zubehör

VW-Golf 1V Kombi, 100 PS, Bj. 4/2004, 192.500 km, AHK, € 4.100,-. Tel.: 0676 / 9658889

Peugeot 307 SW Premium Kombi, Bj 2004, 110 PS, Diesel, Pickerl bis 04/2015, silber, Anhängerkupplung, Alufelgen, Panoramaglasdach, Regensensor, garagengepflegt, Vignette 2014, € 3.300,-. Tel.: 0676 / 88271268

3 Stück Original THULE Fahrradträger (Aufsätze für Grundträger), sehr gut erhalten/kaum gebraucht, auch einzeln abzugeben, € 50,-/je Stk. Tel.: 0664 / 4800333

Haushalt+Möbel

Kreuztisch Einzelstück, Tischlerarbeit, Ahornplatte, Lade, NP: € 1000,- um € 350,-. Tel.: 0676 / 5201939 (Bad Aussee)

Wohnzimmerschrank, Zirbe natur, 4-Fächer mit handgehäkelder Spitze, günstig! Tel.: 0664 / 5618611

Polsterbett, 140 x 200 cm, super Zustand, erst gut 2 Jahre alt, Kopf und Fußteil verstellbar, Matratzen Überzug waschbar, NP: ca. € 650,- VP: € 200,-. Tel.: 0660 / 1133040

4 m Sockeldichtprofil transparent für Küche. Tel: 03612 / 23302

Gartenmöbel: bestehend aus ovalen Tisch, 4 Sessel, grün, neuwertig, € 100,-. Tel.: 0650 / 7962371

Elektro(nik)

3 Powerline-Adapter AV200, Hirschmann-DVBT-Receiver, Elektro-Rasentrimmer Wolf und Sony Smart Watch, günstig abzugeben. Tel.: 03612 / 23302

Elektra Bregenz Gefriertruhe (älteres Bj.) mit 230 l Nutzinhalt, HxBxT 87 x 93 x 65 cm, mit 2 Körben und Unterteilung innen – voll funktionsfähig um nur € 70,-. Tel.: 0664 / 4432442

Handwerken

Motorsense neuwertig € 10,-; Motorrasenmäher funktionstüchtig € 25. Tel.: 0660 / 4802148

Kinderecke

Roller-Skates für Kinder, Gr. 29 – 32. Tel.: 0650 / 2612787

Playmobil zu verkaufen, sehr guter Zustand, z.B. Schwimmbad mit Rutsche, Jäger, Rettungsauto usw. Tel.: 0664 / 3514640

Hobby + Freizeit

2 Paar Ski (Carver), günstig:
1x Kneissl Super Moto, orange/schwarz/grau, Länge 168 cm, mit Tyrolia Bindung;
1x Blizzard Sigma, rot/grau/schwarz, Länge 180 cm, mit Tyrolia Bindung,
beide gut erhalten, je Paar Ski € 120,-. Tel.: 0664 / 4800333

NIKE GoreTex AIR XCR Damen-Laufschuh, schwarz/grau/pink, Gr. 38,5 – nur 1 x getragen, günstig, NP: € 110,- VP: € 60,-. Tel.: 0664 / 4800333

Bekleidung

Schöne Damen-Trachtenjacke Jägerleinen, Gr. 36, günstig; weiters auch schöne Trachtenblusen Gr. 36 und 38. € 50,- Tel.: 0664 / 4800333

Weißes Brautkleid aus Sartin, im Bereich der Taille und an den Ärmeln zart bestickt, Gr. 46/48, mit und ohne Reifrock tragbar, am Rücken mit Reißverschluss; inkl. weißer Schuhe, Gr. 40; € 200,-. Tel.: 0664 / 3441194

Jobsuche / Jobangebote

Arbeiten von zu Hause! Bis € 2.550,- möglich. www.arbeiten-zuhause.at

Übernehme Handarbeiten wie stricken, sticken, häkeln. Tel.: 0699 / 12437424

0 52

Ein Sport-Event der besonderen Art findet am 23. August ab 13 Uhr in Rottenmann statt. 

Sportbegeisterte aus nah und fern treffen sich zum 14. Rottenmanner Tauern Adventure Race, bei dem die Teams fünf verschiedene Sportarten meistern müssen. Gestartet wird der Mountainbiker (7 km), der an den Bergläufer übergibt. Nach dem Gipfelsturm („Stein am Mandl“) übernimmt der Para-gleiter und fliegt ins Tal, wo der Straßenradfahrer 24 km abzuspulen hat. Der Straßenläufer bringt schließlich die Gesamtzeit der 5er-Staffel ins Ziel. Ab 18 Uhr findet die Siegerehrung mit einer großen Warenpreisverlosung statt, wobei als Hauptpreis ein Motorroller der Firma „Zweirad Lenz“ in Rottenmann im Wert von über Ä 1.500,- übergeben wird. Weitere tolle Preise werden verlost.

Infos und Nennungen:
Johann Lamprecht
03614/2411-27
h.lamprecht@rottenmann.at
hightech-timing.com
www.rottenmann.at

0 43

am 30. August 2014 in Gaishorn am See

Wenn Sie vom Gaishorner See so schnell wie möglich mit dem Rad bis zur Mödlinger Hütte fahren können und anschließend noch zum Spielkogel und zurück zur Hütte laufen möchten, dann sollten Sie sich rasch anmelden.

Allerdings könnten Sie auch einen Partner zum Spielkogel schicken und ihn auf der Hütte wieder erwarten.

Ein sportliches Ereignis in einer wunderbaren Bergwelt mit einer gemütlichen Siegerehrung und einem Ausklang mit Fösi3.

Anmeldung unter 0664 / 3062756

0 46

Sa., 16.08.: Rund um den Puttererseelauf

Am 16. August ist es wieder soweit: der „Rund-um-den-Puttererseelauf“ geht in seine 5. Auflage. Mit eindrucksvollem Blick auf den Putterersee und die reizvolle Landschaft ist der zum Bezirkslaufcup zählende Lauf einer der schönsten in der Steiermark.

Bereits um 15:30 Uhr werden die Kinder- und Jugendläufe gestartet, um 17 Uhr folgt der Hauptlauf über 8 km für die Damen bzw. 12 km für die Herren. Die Siegerehrung findet im Rahmen des Sportlerfestes des Sportvereins Aigen statt, welcher auch der Veranstalter dieses Laufes ist. Beim Sportlerfest ist den ganzen Tag etwas los, es wird ein Tennisturnier sowie ein Fußballturnier veranstaltet, daher steht der 16. August 2014 in Aigen ganz im Zeichen des Sports.

Weitere Infos:
0650 / 366 40 90

zum Sportlerfest:
www.svaigen.at

Fr., 16.08.: Liezener Stadtlauf

Heuer findet der Liezener Stadtlauf am Freitag, den 29. August 2014 – wie gewohnt – mit Start im Fuchshof statt. Die Mini- und Kinderläufe führen auf einer komplett gesperrten Runde rund um das Kirchenviertel.  Der Hauptlauf über 6 km führt über die Ausseerstraße, Salzgasse bis zur Schillerstraße und zurück über in die Grimminggasse zum Start-/Zielbereich am Fuchshof.

Neuerung: Die Kinderläufe beginnen erst um 17 Uhr, der Hauptlauf wird als Abendlauf erst um 19 Uhr gestartet. Auch heuer besteht für Vereine und Firmen die Möglichkeit, als 3er-Staffel die 6 km zu bewältigen. Als Preise gibt es unter anderem auch zwei Rundflüge.

Im Startbereich können sich die Teilnehmer und Zuseher in einem Verpflegungszelt stärken, für die Kinder gibt es die beliebte Hupfburg.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnehme bzw. Ihr Kommen. Der Veranstalter ÖVP Liezen

Weitere Infos:
Helmut Laschan
Tel.: 0650 / 72 00 645
helmut_laschan@tele2.at

www.laufcup-liezen.at

0 40

Gut für das Wohlbefinden von Mensch, Tier und Natur sowie Nutzbringend für die Haustechnik!

Wasser begleitet uns über den ganzen Tag. Vom herzhaften Schluck am Morgen, über den Kaffee oder Tee zum Frühstück, dem ersten Wasserstrahl auf der Haut unter der Dusche oder dem angenehmen Badeerlebnis im spürbar weichen Wasser eines Schwimmbades, so wie beim Genuss von Speisen.

„Bewusstes Trinkverhalten verbessert das Wohlbefinden“

Ein ausgeglichener Wasserhaushalt in Verbindung mit Wasser von biologisch hochwertiger Qualität ist eine wichtige Voraussetzung für das Funktionieren des gesamten Organismus.

„Ein GRANDER Wasserbelebungsgerät verbessert auf natürliche Weise die Qualität des Leitungswassers“

GRANDER steht für Lebensenergie und Wohlbefinden, Eigenschaften, die weltweit bereits hunderttausende Anwender schätzen.

…aus der Praxis:

Viele Privatpersonen, Institutionen, Gewerbe- und Industriebetriebe berichten über eine verbesserte Trinkwasserqualität, saubere Leitungen, Einsparungen von Chemikalien, wirtschaftliche Vorteile usw.

Zu den namhaften, regionalen Anwendern zählen z.B. die Maschinenfabrik Liezen, +GF+ Georg Fischer Altenmarkt, Bio-Vollkornbäckerei Gerharter Ramsau, Bäckerei Schmid Hall, VS u. NMS Admont, Kindergärten Admont/Hall/Weng, Natur- & Hallenbad Admont, Freibad Hall/Weng, JUFA-Gästehäuser, Landesforste FV Admont uvm.

KONTAKT:

Ursula u. Manfred Hollinger Beratung und Verkauf
A-8911 Hall bei Admont Grieshofgasse 622
Tel.: 03613 3555,
0664 / 411 77 02
www.belebtes-wasser.eu

0 35

Wenige Wochen nach der traditionellen „Ennstal Classic“ starten am Fr., dem 15. August in der Bezirkshauptstadt Liezen die 90 Fahrzeuge einer noch jungen, aber äußerst beliebten Oldtimer-Wertungsfahrt, der „Grimming-Gesäuse Classic“.

Seit der ersten „Pro-Tour“ im Jahr 2011 ist es den Veranstaltern mit viel Liebe und dem notwendigen Einfühlungsvermögen gelungen, jährlich eine für alle Sinne erlebnisreiche Veranstaltung zu organisieren, bei der Gemütlichkeit und Entschleunigung aber auch Kultur und Kulinarik nicht zu kurz kommen. Das schätzen auch die Teilnehmer, die zum Großteil aus Österreich, aber auch Deutschland, Schweden und Slowenien kommen. „Daher waren die auf 90 Fahrzeuge beschränkten Startplätze (180 Teilnehmer) auch schon drei Monate vor dem Start vergeben. Aber unsere hohen Qualitätsansprüche erlauben keine Massenabfertigung“, so Organisator Helmut Schaupensteiner.

Ältestes Fahrzeug: Dodge Tourer 1917

Mit Startnummer 1 geht das älteste Fahrzeug, gesteuert von Dieter und Christine Gasselseder aus Salzburg, ins Rennen. Der Dodge aus dem Jahr 1917 – als sich der erste Weltkrieg dem Ende zuneigte – wurde damals ausgestattet mit einem Holzlenkrad und -speichenrädern und leistet 35 PS. Er dürfte trotzdem die Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h schaffen, was z.B. für Max Lauda/Nico Consulich im knapp vierzig Jahre jüngeren Jaguar XK 140 mit 210 PS wohl kein Problem darstellen sollte.

Mit dabei: Dancing Star Hubert Neuper

Als prominentester Vertreter der Region Grimming-Gesäuse wird mit Startnummer 88 Hubert Neuper ins Rennen gehen. Er wird einen sehr seltenen Oldtimer pilotieren, einen Lancia HF 4 WD aus dem Jahr 1986, von dem seinerzeit nur drei Stück in Österreich ausgeliefert wurden (zur Verfügung gestellt von Classic Cars Zeilner in Bad Goisern). Und selbstverständlich wird Moderator Reinhold „Hasi“ Haslebner an mehreren Orten alle Fahrzeuge und Fahrer publikumswirksam präsentieren.

Die beiden Routen am 15. und 16. August könnten kontrastreicher nicht sein: die Teilnehmer werden dabei in zwei ganz unterschiedliche „Welten“ entführt – zum einen in das seenreiche Salzkammergut, das nicht nur unser letzter Kaiser als seinen Kraftort wählte – zum anderen in das wildwasserreiche Gesäuse mit seinen schroffen Bergen und tiefen Schluchten.

Ein herzliches DANKE

…gilt den Sponsoren, ohne die eine derartige Veranstaltung nicht durchführbar wäre: Admonter – STIA Holzindustrie GmbH, Stadtgemeinde & Tourismusverband Rottenmann, TV Alpenregion Nationalpark Gesäuse, Uhren-Schmuck Ditlbacher Liezen, Automobile Knauss Liezen, Stadtgemeinde Liezen, Marktgemeinde Admont.

Wir wünschen allen Teilnehmern eine wunderschöne, kontrastreiche und unfallfreie Salzkammergut-Gesäuse-Rundfahrt und einen angenehmen Aufenthalt in der Region. Allen Besuchern entlang der Route wünschen wir eine vergnügliche und sehenswerte Veranstaltung!

www.grimming-gesaeuse.at

Publikums-Highlights

Bei nachstehenden Orten können Zuseher die Fahrzeuge besichtigen/fotografieren und Teilnehmer kennenlernen.  

Erklärung: 

PRÄ= Fahrzeug-Präsentation mit Sprecher
ZK= Zeitkontrolle mit Aufenthalt, SP= Sonderprüfung
PK = Passierkontrolle.

Die Zeiten beziehen sich auf den ersten Teilnehmer (Minutenstart), der letzte Teilnehmer kommt demnach 90 Minuten später. Kostenlose Programmhefte gibt es vor Ort. 

Freitag, 15.8.:  

  9.00 Start „Fünf Seen Rundfahrt“ Hauptplatz Liezen  (PRÄ)
  9.15 Wurzeralm-Parkplatz, Spital/P.  (SP)
10.15 Wilderer-Museum, St. Pankraz  (SP + ZK)
12.15 Mittagsrast, Hois‘n Wirt, Gmunden/Traunsee  (SP + ZK)
14.00 Rathausplatz Gmunden  (PK + PRÄ)
15.30 Gasthof Kleefeld, Strobl/Wolfgangsee  (SP + ZK)
16.40 Aussichtspunkt Hallstätter See, Sartsein, Parkplatz  (PK)
17.15 Flugschanze Kulm, Tauplitz  (SP)
18.00 Ziel Hauptplatz Rottenmann

anschl. Oldtimerparty mit Liveband 
(SP + PRÄ)

Samstag, 16.8.:

  9.00 Start „Wilde Wasser Rundfahrt“ STIA-Gelände, Admont
  9.20 Gasthof Donner, Johnsbach  (SP + PK)
  9.45 Gasthof Mooswirt, Mooslandl  (SP + ZK)
11.15 Marktplatz Weyer  (PK + PRÄ)
11.50 Schloss Kassegg, St. Gallen  (SP + ZK)
15.10 Stiftsplatz, Spital/Pyhrn  (SP + ZK)
16.05 Wurzeralm-Parkplatz, Spital/P.  (SP)
16.15 Liezen Hauptplatz  (PK)
17.00 Ziel Admont/Marienpark  (PRÄ)

0 31

Für sportliche Erfolgserlebnisse in der freien Natur ist klarer Durchblick gefragt. Mit der richtigen Sportbrille kein Problem.

Rahmen

Wer jetzt filigrane Stahl- oder Titangestelle vor Augen hat,  denkt zwar edel aber nicht sportlich. Denn solche produzierte Rahmen bergen im Fall einer Beschädigung ein hohes Verletzungsrisiko, weil scharfe Kanten entstehen können. Besser und bei Sportbrillen üblich ist ein harter und bruchfester Kunststoff.  Ebenfalls bruchfest sollten die Scheiben sein (Polycarbonat) zum Wohle der Augen vor allem gegen Staub und Insekten. Ganz wesentlich bei einer Sportbrille ist natürlich auch der gute Halt.

Passform

Die Devise dabei lautet: Fest, aber bitte nicht  drücken.  Denn wenn Action angesagt ist, darf das gute Stück keinesfalls  verrutschen. Der beste Test, ob die Brille hält oder nicht  ist dafür  das „Kopfschütteln“.

Dabei spielt für eine perfekte Sportbrille die richtige Größe sowie die Verstellmöglichkeit eine große Rolle.  Flexible Nasenpads, kalt verformbare Bügelenden für perfekten Sitz an den Ohren oder winkelverstellbare Bügel  ermöglichen eine optimale Abstimmung mit Nase und Stirn. Günstig dabei sind  auch Kopfbänder, die im Austausch gegen die Bügel an einigen Modellen angebracht werden können.

Die richtigen Scheiben

Schutz hat bei Sportsonnenbrillen viele Dimensionen. Zum Beispiel Schutz gegen mechanische Gefahren aber auch gegen Tränen, die vom Wind verursacht werden. Deshalb ist ein guter Abschluss im Gesicht gefragt, der das Eindringen von ungefiltertem Streulicht  verhindert, wie es zum Beispiel beim Wassersport der Fall sein kann.

Dass Sonnenbrillen gegen die UV-Strahlung schützen, sei hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Wichtig  ist dabei  natürlich auch die Lichtdurchlässigkeit und die Farbe der Scheiben.

Abgesehen davon, dass jeder Mensch sich individuell  von der Sonne blenden lässt, kommt es auch darauf an, wo man unterwegs ist. Ob in der Dämmerung oder mittags bei wolkenlosem Himmel am Gletscher. Tatsache ist, dass viele Brillenmodelle deshalb bereits mit einem oder manchmal sogar zwei Paar Wechselscheiben unterschiedlicher Tönung erhältlich sind.  Sehr praktisch sind phototrope Gläser, die ihre Tönung der Umgebungshelligkeit anpassen. Vorausgesetzt natürlich, man hält sie sauber.

Reinigung

Gute Sonnenbrillen sind Hightech-Produkte, die man fast schon wie seinen eigenen Augapfel hüten soll. Dazu gehören ein stabiles Etui und die richtige Reinigung mit speziellem Putztuch. Am besten klares Wasser zum Reinigen verwenden. Auf der Innenseite der Gläser befindet sich nämlich meist ein empfindlicher Belagschutz, dem ein zu kräftiges Reiben mit einem rauen Tuch gar nicht gut bekommt.

Zwei wichtige Funktionen, die eine Sonnenbrille zu erledigen hat

1. Die gesundheitsbedrohenden Inhaltsstoffe des Sonnenlichtes unschädlich zu machen und ausreichend Blendschutz zu bieten.

2. Schutz vor Verletzung durch mechanische Einwirkungen wie Staub, Insekten usw. Natürlich sollte sie dabei auch noch cool und stylisch aussehen, was das Ganze zu einer echten Herausforderung macht

0 38

Viele jungen Menschen beschäftigen sich mit regional wichtigen Themen, legen ungemein viel Arbeit, Energie und Herzblut in Diplomarbeiten und Schulprojekte. Grund genug für die Leader Region Ennstal, diese nun jährlich mit dem Preis „Herz für die Region“ auszuzeichnen.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden heuer mit einer Glastrophäe und einer finanziellen Anerkennung für wissenschaftliche Arbeiten ausgezeichnet: Stefan Wieser aus Haus für seine Diplomarbeit an der Uni Innsbruck zum Thema „Ennstaler Regionalprodukte“, sowie Sarah Peer aus Irdning, die sich in ihrer Diplomarbeit an der FH Wieselburg mit dem Europäischen Herkunftsschutz für den Ennstaler Steirerkas beschäftigte. Auszeichnungen gingen auch an das regionale Online-Mitmach-Lexikon „EnnstalWiki“, vertreten durch Obmann Norbert Linder, sowie die erfolgreiche Stainacher Juniorfirma „Herbarix“, die mit ihrem regionalen Kräutersirup „Monarda“ nicht nur im Ennstal erfolgreich war, sondern damit als österreichischer Vertreter am europaweiten Wettbewerb für Juniorfirmen teilnimmt.

„Wir sind sehr stolz auf die Leistungen und das Engagement der Jugend zu regional wichtigen Themen und wollen dies mit der Auszeichnung belohnen“, so Bgm. Albert Holzinger, Obmann der Leader Region Ennstal. 70 geförderte Leader-Projekte befinden sich in Umsetzung und werden bis Jahresende abgeschlossen sein. Damit fließen rund 5 Mio. Euro an Fördergeldern in die Region. Holzinger dankte allen Projektträgern, dem Vorstand und vor allem den Gemeinden für ihre Unterstützung und auch für die zukünftige Mitarbeit in der vergrößerten Leader Region Ennstal-Ausseerland.

Geschäftsführerin Mag. Barbara Schiefer schilderte den Weg in das neue Leader-Förderprogramm von 2014 bis 2020: bis Ende Oktober müssen sich alle Regionen neu beim Lebensministerium für die Teilnahme bewerben, die Vorbereitungen dazu laufen gemeinsam mit dem Ausseerland auf Hochtouren. Mit der Anerkennung als neue Leader Region ist im Mai 2015 zu rechnen.

0 32

Beide dieser Tiere sind in unserer Region sehr weit verbreitet und viele von uns haben sie sogar im eigenen Haus oder am eigenen Hof.

Aber auch die Kreuzung der beiden Gattungen ist häufig in Form eines unbeliebten Haustieres zu finden – der Schweinehund. Meist halten wir diese Tierart unfreiwillig und schaffen es auch nicht, sie loszuwerden. Der Schweinehund meldet sich stets lautstark – besonders kurz vor dem geplanten Ausüben von Sport. Selten hören wir von diesem Zeitgenossen, wenn es um Faulenzen oder einen Grillabend geht. Da auch ich eine Betroffene dieses Tieres bin, habe ich ein paar Strategien zur Überlistung für uns.

Ein heißer Tipp ist zum Beispiel der Kauf einer neuen Sportkleidung (und wenn es nur ein Shirt in der Lieblingsfarbe ist; jetzt im Abverkauf gibt es tolle Schnäppchen). Dies motiviert zu Bewegung, denn man möchte das neue Teil ja ausführen.

Vielen hilft auch ein Schrittzähler (als App oder klassische Variante) – man will ja viele Schritte „sammeln“ und nimmt schon mal „versehentlich“ Stufen statt dem Lift.

Ideen im Kopf kommen und gehen – daher ist es oft nachhaltiger, sie aufzuschreiben – vereinbaren Sie Ihre sportlichen Ziele mit sich selbst schriftlich (eine Art Vertrag) oder führen Sie ein Bewegungstagebuch, in dem sie alles festhalten. Sie werden staunen, wie gerne Sie dieses zur Hand nehmen.

Vereinbaren Sie fixe Sporteinheiten mit Freunden – gemeinsam macht es mehr Spaß und man sagt ungerne ab.

Und last but not least: Setzen Sie sich ein Ziel und erzählen Sie es Freunden und Familie. Somit sinkt die Gefahr der Verwerfung auf ein Minimum. „Ich werde nächstes Jahr bei einem Triathlon teilnehmen und im Staffelbewerb das Schwimmen über 750m absolvieren!“

Nun kennen Sie mein Ziel – und ich werde mir schwer tun, es abzusagen. Denken wir immer daran: Nur WOLLEN reicht nicht, wir müssen es auch TUN!

Bleiben wir nicht länger Opfer, sondern werden wir zum Täter (in diesem Fall zum Jäger auf den Schweinehund). Viel Erfolg wünscht Ihnen Andrea Sulzer

PS: Badeanzüge habe ich in meiner Lieblingsfarbe im Abverkauf erstanden – nun bin ich auf der Suche nach einem Schwimmlehrer, der mir das Kraulen beibringt!

SOCIAL

93FansLike
0Subscribers+1
0FollowersFollow